Bus T1

T162OAMaOGWnFhX
Neuheiten
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
52 von 52
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Auf Lager
Zuziehgriff Vordertüren, T1 (ab 10/65) silberbeige
Zuziehgriff Vordertüren, T1 (ab 10/65) silberbeige
rechts & links passend Original-Ersatzteil Einzelstück
Artikel-Nr.: 867 211 161
18,36 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Zwischenring auf Kurbelwelle nur 18-22 kw (25-30PS)
Zwischenring auf Kurbelwelle nur 18-22 kw (25-30PS)
gehört zwischen Kurbelwellenrad und Zündverteilerantriebsrad Länge: 51mm Breite: 51mm Höhe: 8mm
Artikel-Nr.: 105 111 219
8,16 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Zwischenscheibe / Gummi zwischen Wischermotor und Karosserie
Artikel-Nr.: 955 111 641
2,04 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
NEU
Zylinder- und Kolbensatz 1192 ccm (34 PS), passend bis 07/69
Zylinder- und Kolbensatz 1192 ccm (34 PS), passend bis 07/69
Bohrung: 77 mm Hub: 64 mm Gehäuse-Ø: 87 mm Zylinderkopf-Ø: 90 mm Kolbenbolzen-Ø: 20 mm Mit diesem Satz ersetzen Sie ihre verschlissenen oder beschädigten Serienkolben und -zylinder. Der Hubraum bleibt bei 1192 ccm. Alle Sätze werden...
Artikel-Nr.: 198 111 057 A
304,98 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Zylinder- und Kolbensatz Durchmesser 1679ccm/1600 slip-in
Zylinder- und Kolbensatz Durchmesser 1679ccm/1600 slip-in
Bohrung: 88 mm Hub: 69 mm Gehäuse-Ø: 90 mm Zylinderkopf-Ø: 94 mm Kolbenbolzen-Ø: 22 mm Wenn Sie mehr Leistung von Ihrem Motor haben möchten, gibt es viele Möglichkeiten. Sie können die Motorleistung erhöhen, ohne den Hubraum zu ändern,...
Artikel-Nr.: 101 113 063 V
275,15 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Zylinder- und Kolbensatz 1385 ccm Slip-In, passend für 34 PS-Motor bis 08/69
Zylinder- und Kolbensatz 1385 ccm Slip-In, passend für 34 PS-Motor bis 08/69
Bohrung: 83 mm Hub: 64 mm Gehäuse-Ø: 87 mm Zylinderkopf-Ø: 90 mm Kolbenbolzen-Ø: 20 mm Wenn Sie mehr Leistung von Ihrem Motor haben möchten, gibt es viele Möglichkeiten. Sie können die Motorleistung ohne Änderung des Hubraums, durch...
Artikel-Nr.: 101 113 063 W
331,50 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Zylinderkopfmutter M8
Artikel-Nr.: 101 043 457
1,48 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Zylindermäntel für Doppelkanalmotoren 37 kW (50 PS) 1,6
Zylindermäntel für Doppelkanalmotoren 37 kW (50 PS) 1,6
Lieferumfang : links und rechts
Artikel-Nr.: 119 111 303 JG
33,66 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Zylindermäntel, Chrom, 32-37kW (44 bis 50 PS), passend für 1300er/1600er ab 08/70 Doppelkanal
Artikel-Nr.: 119 111 303 C
40,80 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Zylinderstift
Artikel-Nr.: 309 113 223
5,09 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Zylinderstift für Gehäusetrennfläche
Artikel-Nr.: 101 111 111
1,01 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf Lager
Zylinderstift für Gehäusetrennfläche
Artikel-Nr.: 101 113 111
1,01 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
52 von 52

Der Bus T1 auch bekannt als der „Bulli“ war der erste Bus von VW. Die Serienfertigung des Transporters begann 1950 und endete 1967. In dieser Zeit wurden insgesamt 1,8 Millionen T1 Busse in verschiedenen Ausführungen verkauft. Der Bus T1 hat den Motor vom Käfer und Teile des Fahrwerks vom Kübelwagen. Woher kommt der Name „Bulli“ eigentlich? Leider lässt sich die Herkunft des Spitznamens heute nicht mehr nachzuvollziehen, eine plausible Variante ist die Mischung von Bus und Lieferwagen, die zusammen „Bulli“ ergibt. Dies ist aber nur eine Vermutung von vielen.

Das Nachfolgende Modell von dem Bus T1 ist der T2. 

Der Bus T1 auch bekannt als der „Bulli“ war der erste Bus von VW. Die Serienfertigung des Transporters begann 1950 und endete 1967. In dieser Zeit wurden insgesamt 1,8 Millionen T1 Busse in... mehr erfahren »
Fenster schließen

Der Bus T1 auch bekannt als der „Bulli“ war der erste Bus von VW. Die Serienfertigung des Transporters begann 1950 und endete 1967. In dieser Zeit wurden insgesamt 1,8 Millionen T1 Busse in verschiedenen Ausführungen verkauft. Der Bus T1 hat den Motor vom Käfer und Teile des Fahrwerks vom Kübelwagen. Woher kommt der Name „Bulli“ eigentlich? Leider lässt sich die Herkunft des Spitznamens heute nicht mehr nachzuvollziehen, eine plausible Variante ist die Mischung von Bus und Lieferwagen, die zusammen „Bulli“ ergibt. Dies ist aber nur eine Vermutung von vielen.

Das Nachfolgende Modell von dem Bus T1 ist der T2. 

Zuletzt angesehen